Warning: simplexml_load_file(http://gdata.youtube.com/feeds/api/users/lueschercake/uploads) [function.simplexml-load-file]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 410 Gone in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 19

Warning: simplexml_load_file() [function.simplexml-load-file]: I/O warning : failed to load external entity "http://gdata.youtube.com/feeds/api/users/lueschercake/uploads" in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 19

Notice: Trying to get property of non-object in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 21

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 21

Notice: Undefined offset: 0 in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 60

Notice: Undefined index: in /var/www/clients/client1/web275/httpdocs/source/media.php on line 60
Mission London
logo
Sprache ...       French German

Mission London – Sascha und Seba, bitte übernehmen!

Codename: Mission London
Auftrag: Qualifikation Beachvolleyball Olympische Sommerspiele 2012
Auftraggeber: 6 Millionen Schweizerinnen und Schweizer
Agenten: Sascha Heyer, Sébastien Chevallier
Zielort: London
Zielobjekt: Horse Guard Parade

Vom 27. Juli bis 12. August 2012 schaut die Welt nach London! 24 Beachvolleyball-Teams kämpfen um Olympiagold, Ruhm und Ehre. Mit dabei: unsere Schweizer Beachvolleyball-Cracks Sascha Heyer und Sébastien „Seba“ Chevallier. Die „Mission London“ unserer Beachboys läuft auf Hochtouren.

Hunderte von Teams kämpfen während 18 Monaten an knapp zwei Dutzend Wettkämpfen um die 24 Startplätze. 15 Turniere sind absolviert, weitere acht Wettkämpfe stehen bis zur Deadline im Juni 2012 noch an. Dann werden die besten 16 Teams der FIVB Weltrangliste nominiert. Für die restlichen Beachvolleyball-Stadion, Horse Guard Parade, London Startplätze folgt ein einzigartiges System über den neu konzipierten Continental Cup, bevor die 24 Olympiateams feststehen.

Sascha und Seba haben die Qualifikation geschafft! In einem atemberaubeneden Showdown am letzten FIVB World Tour Grand Slam in Rom schaffen unsere Jungs den Sprung aufs Podest, holen sich die Bronzemdedaille und sichern sich so ein direktes Ticket für die Olympischen Spiele in London 2012. >> Olympiaranking

Werde Teil der „Mission London“ und begleite unsere Jungs auf ihrem Weg an die Olympischen Sommerspiele in London!



News





HEYER-CHEVALLIER – ein Knaller

Sascha Heyer (39) und Sébastien Chevallier (24) bilden seit Spätsommer 2010 ein erfolgreiches Gespann. Routinier Heyer und Neuling Chevallier haben die FIVB World Tour 2011 im Sturm erobert und mit dem Podestplatz am FIVB Czech Open in Prag einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das Bschüssig Pro Team überwintert mit 2540 Punkten (Rang 15) auf einem der heiss begehrten direkten Olympiastartplätze für die besten 16 Nationen der Welt.

Während Sascha Heyer als Europameister und Vize-Weltmeister ein beeindruckendes Erfolgspalmares vorweisen kann, wurde Seba Chevallier in seiner ersten World Tour Saison vom Volleyball-Weltverband FIVB zum „Rookie of the year 2011“ (Neuling des Jahres) gekrönt. Die kongeniale Paarung des smarten, jungen, wilden Gipfelstürmers und dem kraftvollen, erfahrenen 2-Meter-Riesen hat Fans und Experten aus aller Welt entzückt.




FACTS & FIGURES - Beachvolley an den Olympischen Sommerspielen 2012

Olympische Sommerspiele London 2012 - vom 27. Juli bis 12. August 2012 kämpfen in der britischen Metropole 10'500 Athletinnen und Athleten aus über 200 Nationen in 302 Disziplinen und 26 Sportarten um Ruhm und Ehre. Begleitet von 17'500 Funktionären, betreut von 70'000 freiwilligen Volunteers und akribisch beobachtet von 30'000 akkreditierten Journalisten buhlen die AthletInnen um die 162 Goldmedaillen für die Männer und 132 für die Frauen.

Die Disziplin Beachvolleyball startet mit den Gruppenspielen am Sonntag, 29. Juli auf dem Horse Guard Parade und findet mit dem grossen Finale am Donnerstag, 9. August 2012 seinen krönenden Abschluss.

Das Beachvolleyball-Qualifikationsprozedere für die OS in London 2012 wurde am 1. Januar 2011 lanciert und umfasst 23 Wettkämpfe in 13 verschiedenen Ländern. Hunderte von Teams aus aller Welt kämpfen während 18 Monaten um 24 Startplätze an den Olympischen Spielen in London.

Bereits sind 15 Turniere absolviert, weitere 8 Wettkämpfe stehen bis zur Deadline vom 17. Juni 2012 noch an. Dann werden die besten 16 Teams der FIVB Weltrangliste nominiert, wobei maximal zwei Mannschaften pro Nation teilnehmen dürfen.

Für die restlichen 8 Startplätze folgt ein einzigartiges System über den neu konzipierten Continental Cup, bevor die 24 Olympiateams für den einmaligen Anlass auf dem historischen Horse Guard Parade feststehen.

Kalender